Archiv des Landeswohlfahrtsverbandes

Archiv

Das Archiv des Landeswohlfahrtsverbandes ist das historische Gedächtnis des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen, seiner Vorgängerverbände und Einrichtungen. Es wurde im Jahr 1986 eingerichtet und hat die Aufgabe, historisch und rechtlich bedeutsames Schriftgut von den Dienststellen und Einrichtungen des LWV sowie der Vitos gGmbH zu übernehmen, zu erschließen und der Öffentlichkeit für verschiedenste Fragestellungen zur Verfügung zu stellen.

Zurzeit betreut das Archiv rund 6.000 laufende Meter Akten. Hinzu kommen rund 20.000 Fotografien sowie 4.000 Karten und Pläne. Die Unterlagen gehen bis in das frühe 16. Jahrhundert, die Reformationszeit, zurück und reichen derzeit bis in die 1980er Jahre. Schwerpunkte bilden

  • die hessischen Hohen Hospitäler in der Frühen Neuzeit,
  • die Psychiatriegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts,
  • die Euthanasie-Verbrechen der Nationalsozialisten in hessischen und nassauischen Anstalten,
  • die Geschichte der Jugendheime und der Erziehungshilfe in den 1950er und 1960er Jahren.

Nutzung

Möchten Sie sich über die Bestände des LWV-Archivs informieren, nutzen Sie das Archivinformationssystem „Arcinsys Hessen“: www.arcinsys.hessen.de

Einsichtnahmen sind von Montag bis Donnerstag zwischen 9.30-17.00 Uhr und freitags zwischen 9.00-13.00 Uhr möglich. Vorherige Terminvereinbarung notwendig.

Kontakt

Archiv des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen

Ständeplatz 6-10

34117 Kassel

Telefon: 0561/1004-2277

Fax: 0561/1004-1277

E-Mail: kontakt-archiv@lwv-hessen.de

https://www.lwv-hessen.de/geschichte-gegenwart/lwv-archiv/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.